Heizung

Hier finden Sie unser Angebot zum Thema Heizung: Darf es eine konventionelle Lösung mit Gas oder Öl und modernem Brennwertkessel sein? Oder suchen Sie umweltschonende Technologien zum Heizen wie Pellets? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie!

Heizung jährlich warten lassen

Jährliche Inspektion spart Geld


Die regelmäßige Wartung Ihrer Heizungsanlage beugt teuren Reparaturen vor und gewährleistet eine sichere Verbrennung und den störungsfreien Betrieb Ihrer Heizung.
Sie gehört gemäß der Energieeinspeiseverordnung (EnEV) nicht nur zu den Pflicht für Hausbesitzer, sondern hat auch noch jede Menge Vorteile, die bares Geld sparen:

  • die jährliche Wartung verlängert die Lebensdauer Ihrer Heizung
  • die Umweltbelastung durch das Heizen wird verringert, wenn die Verbrennung optimal und mit möglichst wenig Rückständen funktionert
  • die Betriebskosten sinken, wenn teure Ausfälle im voraus vermieden werden können

Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Anlage regelmäßig durch einen Fachmann kontrollieren zu lassen. Dabei können Verschleißteile ausgetauscht, die Kessel gereinigt und alle Komponenten geprüft und eingestellt werden.

Übrigens: Die Entfernung von nur einem Millimeter Ablagerungen kann bis zu 5 Prozent Brennstoff sparen!

 

Pelletheizung empfohlen

Pelletheizung als Alternative



Pellets werden aus unbehandelten Holzresten und Spänen zusammen gepresst und sind zwischen 1 und 3 Zentimeter groß. Ihr Energiegehalt ist enorm hoch: Zwei Kilo Pellets entsprechen dabei etwa so viel wie ein Liter Heizöl oder ein Kubikmeter Erdgas.
Für ein typisches Einfamilienhaus mit ca. 100 Quadratmeter Wohnfläche können gegenüber einer Ölheizung bei den derzeitigen Preisen im günstigsten Fall Energiekosten von bis zu 30 Prozent eingespart werden. Das gilt vor allem, wenn man in die Kalkulation stark steigende Öl- und Gaspreise sowie die Fördermittel von Bund und Land für die Investition in eine Pelletheizung mit einbezieht. 

Gegenüber konventionellen Energieträger wie Öl und Gas bietet eine Pelletheizung also viele Vorteile: Holz ist als nachwachsender Brennstoff ökologisch besser geeignet (C02 neutral), die Technik ist mittlerweile ausgereift und in Zeiten steigender Heizkosten sind Pellets auch günstiger einzukaufen. 

Wenn Sie mehr über eine Pelletheizung als Alternative erfahren möchten, sprechen Sie mit uns:

Kurznachricht schicken

Heizen mit Holz

Heizen mit Holz

HolzpelletsUnabhängig von Öl und Gas, das wünschen sich viele Eigenheimbesitzer und Mieter angesichts ständig neuer Preissteigerungen Ihrer Erdgas- oder Öllieferanten. Eine Alternative ist das Heizen mit Holz.
Der Weg dahin ist einfacher als mancher denkt: Die Umrüstung der alten Heizung durch den Fachmann bedarf zwar genauer Planung, ist jedoch aufgrund mittlerweile erprobter Technik und geeigneter Referenzern kein Problem mehr. Die Heizungsanlage wird dabei größtenteils ausgetauscht und kann modernisiert danach weiterhin Wärme für die Warmwasserbereitung und Heizung erzeugen. Holz ist als nachwachsender und heimischer Rohstoff ideal geeignet, die konventionellen fossilen Energieträger abzulösen.
Die Energieerzeugung ist dabei mit ca. 5 Cent pro KWh heute günstiger als Erdgas (ca. 6, Cent / KWh) und Öl (ca. 8 Cent/KWh). Ggf. kann für die Umrüstung / den Neubau sogar eine Förderung der KfW-Bank oder des BAFA genutzt werden.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen mit kompetenter Beratung zur Verfügung. So kommen auch Sie zur günstigen Pelletheizung!

Aktuelle Seite: Heizung